Wieso ist das so?

Natur erklärt für Kinder

Schwarz-gelb gestreift ‒ Was kann das sein?

| 19 Kommentare

Heute gibt es mal ein Insektenrätsel. Lina hat ein schwarz-gelb gestreiftes Insekt an einer Pflanze entdeckt. Die Pflanze war Weißer Steinklee. Doch das Insekt? Schaut selbst:

Ein schwarz-gelb gestreiftes Insekt trinkt Nektar an Weißem Steinklee.

Wisst ihr was das ist? Es ist nicht sehr groß. Vielleicht gerade mal einen Zentimeter ist es lang.

Wenn ihr eine Idee habt, schreibt sie doch einfach in einen Kommentar. Falls nicht, die Auflösung findet ihr hier nächste Woche. Wir wünschen euch viel Spaß beim Rätseln.

Hier geht’s weiter: Schwarz-gelb gestreift ‒ Ein Kuckuck im Bienennest

Kennt ihr Linas Bücher?

Was machen Bienen eigentlich im Winter?


Wisst ihr, dass bei uns zwar hunderte Bienenarten heimisch sind, aber nur eine einzige Honigbiene lebt? Lina schon, denn sie hat ein Bienenabenteuer erlebt. Erwin ist für sie in den Sommer geflogen und hat einige dieser pelzigen Tierchen ausfindig gemacht. Wolfram Wollbiene zum Beispiel. Aber auch Sandra Sandbiene, Honilda Honigbiene und, und, und. Mit deren Hilfe konnte er für Lina so manches Bienengeheimnis lüften. Außerdem hat Lina den Bienentanz geübt und Nisthilfen für ihre neuen Freunde gebaut. Du kannst wie immer mitmachen. Und falls du Bienisch lernen willst, Lina zeigt dir, wie es geht.

Altersempfehlung: 6 bis 10 Jahre
ISBN: 9783000557255

Hier findest du eine Leseprobe von Was machen Bienen eigentlich im Winter?

Hier geht’s zu den Bienen im Shop

Lina und der Albatros


Lina liebt Tiere, und sie liebt alles, was mit dem weiten Meer zu tun hat. Wellen, planschen, wenn das Wasser salzig schmeckt … Tiere, die ihre Vorliebe teilen, findet sie natürlich spannend. Fische zum Beispiel und neuerdings auch Albatrosse. Wusstest du, dass Albatrosse ihr ganzes Leben über den Ozean streifen, größer sind als Lina selbst und älter werden können als ihre Oma noch lange nicht ist?

Mit Erwins Hilfe lernt Lina die Albatrosküken Albi und Klara kennen. Albi ist Hauptvogel in ihrem Buch. Hauptvogel ist so etwas wie Hauptperson, nur für Vögel eben, sagt Erwin. Und Klara ist Albis Freundin. Mit Witz und Freude hilft Robert – Linas Tagespapa – Lina dabei, den ganzen Rest zu verstehen. Wie immer können alle Kinder mitmachen, selbst ausprobieren und genauso staunen wie Lina.

Altersempfehlung: 6 bis 10 Jahre.
ISBN: 9783981875300

Hier findest du eine Leseprobe von Lina und der Albatros.

Hier geht’s zu den Albatrossen im Shop

Die Bücher gibt es als Hardcover im Shop oder bei mir direkt (info@miteinander-buecher.de). Als Taschenbuch oder eBook sind sie bei Amazon erhältlich (einfach auf die Cover klicken).

Selbstverständlich kann auch jeder Buchhändler die Hardcover-Bücher für euch bestellen. Sie sind gelistet im Verzeichnis lieferbarer Bücher (VLB).

Wir sind wieder verlinkt: Der Natur-Donnerstag, Naturkinder, Froh und Kreativ, Pünktchen und Viktoria, Freutag, Berlinmittemom und Karminrot, Heute macht der Himmel blau, Sonntagsglück und Sieben-Sachen-Sonntag, Miss Red Fox, Ein Fachwerkhaus im Grünen, Raumseele und Geborgen Wachsen.

19 Kommentare

  1. Ich bin raus!
    Alles was fliegt und einen gelb schwarzen Popo hat, heißt bei mir entweder Hummel (das ist bestimmt keine) Wespe oder Biene (danach sieht es auch nicht aus). Somit überlassen ich das Raten, den anderen.
    Liebe Grüße
    Andrea

  2. Das einzige was mir einfällt wäre eine Schwebfliege. Ansonsten ist mein Wissen über Insekten aller Art sehr begrenzt….

    • Lieber Dominik, lieben Dank für deinen Tipp. Ja, Schwebfliegen tun ja auch so, als seinen sie Wespen. Könnte also sein …
      Liebe Grüße
      Silke

  3. Liebe Silke,
    ich kenne das Insekt nicht, würde aber mal auf eine Fliege tippen, die Mimikri betreibt, um sich zu schützen.
    Ich wünsche Dir einen guten Start in die Woche.

    Viele liebe Grüße
    Wolfgang

  4. Hallo Silke, wenn das Insekt lange Hinterfüße hat, was man beim Fliegen deutlich sehen kann, handelt es sich wahrscheinlich um eine Feldwespe. Wir haben schon seit Beginn des Sommers 3 Feldwespen im Garten. Sie sind friedlich und vor allem nützlich – sie fressen Schädlinge. :-) Da ich dieses Insekt vorher auch noch nie gesehen habe, hatte ich mich im Netz schlau gemacht. Mir waren die langen Hinterfüße aufgefallen. Nach meiner Recherche habe ich dann auch das typische kleine Nest erkannt, dass irgendwann auf unserem Rasen lag. Liebe Grüße und einen schönen Abend. :-)

    • Liebe Anja, da bin ich ja direkt ein bisschen neidisch. Das Nest einer Feldwespe würde ich auch gerne einmal sehen. Sie bauen sehr kleine Nester, glaube ich.
      Einen lieben Gruß
      Silke

      • Liebe Silke,
        ich habe tatsächlich ein Foto für dich. Nur wie kann ich das hier hochladen? Bin ja neu hier und kenne mich noch nicht so aus.

        LG
        Anja

        • Liebe Anja, das ist ja klasse :) Hochladen kannst du es aber leider nicht. Falls du es selbst auf einem Blog o. Ä. veröffentlicht hast, kannst du einen Link dorthin in deinen Kommentar einfügen. Ansonsten könntest du es nur an mich schicken: info@miteinander-buecher.de
          Einen lieben Gruß
          Silke

          • Liebe Silke,
            hab dir zwei Bilder geschickt. ;-)

            LG
            Anja

          • Dankeschööönn :) Die sind toll! Ich schreibe dir, wenn ich sie hier hochgeladen habe :)
            Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
            Silke

  5. Das Insekt sieht einer Wespe ziemlich ähnlich, lebt aber, glaube ich, bei den Bienen. So am Steinklee ist es recht hübsch.
    Elke

  6. Verwandt mit der Wespe?! So mein unfachmännische Idee!
    Mit sonnigen Grüßen, Heidrun

    ___ https://happy-hour-with-picts.blogspot.de ___

  7. Ein interessantes Insekt. Die fast kugelrunden Augen irritieren mich etwas. Es könnte eine Schwebfliege sein oder eine Wespenbiene. Eine echte Wespe jedenfalls nicht.
    Lieben Gruß
    Elke

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


%d Bloggern gefällt das: