Wieso ist das so?

Natur erklärt für Klein und Groß

Der Klatschmohn oder wie der Salzstreuer erfunden wurde

24. Februar 2021
von Silke Ottow
5 Kommentare

Der Klatschmohn oder die Erfindung des Salzstreuers

Bei manchen Sachen denkt man, es hat sie schon immer gegeben. Ich finde, eine solche Sache ist ein Salzstreuer. Ein Salzstreuer ist kein besonders aufregender Gegenstand und nach einer „besonderen“ Erfindung klingt er auch nicht. Das stimmt aber nicht. Salzstreuer gibt es erst seit ungefähr einhundert Jahren. Und seine Erfindung ist genau genommen eine Art Meilenstein. Und das liegt auch daran, dass die Erfindung des Salzstreuers etwas mit dem Klatschmohn zu tun hat.

Der Klatschmohn oder die Erfindung des Salzstreuers

Dem Klatschmohn haben wir die Erfindung des Salzstreuers zu verdanken.

Zu den ersten Patenten auf  einen Salzstreuer gehörte das Gebrauchsmuster 723730, das 1919 beim Deutschen Patentamt eingereicht wurde. Eingereicht hat es Raoul Heinrich Francé. Und Raoul H. Francé hat damit nicht nur einen ziemlich praktischen Gebrauchsgegenstand erfunden, er gilt seitdem auch als Begründer eines ganz neuen Wissenschaftszweiges. Francé nannte diese Wissenschaft Weiterlesen →

Das Schwarze C im Feldsalat

17. Februar 2021
von Silke Ottow
4 Kommentare

Das Schwarze C im Feldsalat

Hattest du das auch schon mal? Du willst einen Salat waschen und plötzlich guckt dir eine große, dicke Raupe entgegen? So ähnlich war es bei uns letzte Woche. Ich hatte Feldsalat gekauft und wollte ihn in unserer Feldsalatdose verstauen. Und plötzlich hatte ich eine stattliche Raupe in der Hand. Doch was macht man mitten im Winter mit einer Raupe? Noch dazu, wenn es täglich zwischen Minus fünf und Minus fünfzehn Grad draußen ist und etwa frünfzig Zentimeter Schnee liegt? Und um welche Raupe handelt es sich überhaupt? Große Ratlosigkeit. Doch immerhin, etwas später wusste ich, es war die Raupe des Schwarzen C.

Die Raupe des Schwarzen C im Feldsalat

Eine Raupe des Schwarzen C im Feldsalat.

Weil ich erst einmal gar nichts wusste, habe ich die Raupe mit etwas Feldsalat in eine separate Dose verfrachtet. So war sie fürs erst sicher und ich konnte herausfinden, wen ich da vor mir hatte. Auf den ersten Blick sah sie allerdings nicht sonderlich Weiterlesen →

Weiß macht hell, Schwarz macht dunkel

10. Februar 2021
von Silke Ottow
Keine Kommentare

Warum macht Weiß hell und Schwarz dunkel?

Im letzten Beitrag haben wir mit Licht und Weiß und Schwarz experimentiert. Dabei haben wir gesehen, dass Weiß hell und Schwarz dunkel macht: Das Licht und seine Farben – Weiß macht hell, Schwarz macht dunkel.

Weiß macht hell, Schwarz macht dunk

Vor der weißen Fläche ist es hell.

Wie auf diesem Foto. Vor der weißen Fläche ist es heller als vor der schwarzen. Doch warum ist das so? Was passiert da eigentlich? Und warum sind Weiß und Schwarz genau genommen gar keine Weiterlesen →

Weiß macht hell, Schwarz macht dunkel

3. Februar 2021
von Silke Ottow
Keine Kommentare

Das Licht und seine Farben – Weiß macht hell, Schwarz macht dunkel

Hast du dich schon einmal gefragt, warum es im Winter mit Schnee viel heller und freundlicher aussieht als ohne? Und wenn dann auch noch die Sonne scheint, wird es richtig hell. Ziemlich hell ist es auch für unsere Augen, wenn wir im Sommer in der Sonne ein Buch lesen. Ohne Sonnenbrille ist das fast nicht möglich. Hätte unser Buch aber schwarze Seiten und weiße Buchstaben, bräuchten wir zum Lesen wohl keine Sonnenbrille. Der Grund ist, Weiß macht hell und Schwarz macht dunkel.

Weiß macht hell, Schwarz macht dunkel

Mit Schnee ist alles hell.

Aber warum macht Schwarz dunkel und Weiß hell? Und was passiert da eigentlich? Du kannst es selbst ausprobieren. Denn Weiß und Schwarz sind etwas besonderes und genau genommen sind sie auch gar keine Weiterlesen →

Ein Windlicht aus Eis

20. Januar 2021
von Silke Ottow
2 Kommentare

Ein Windlicht aus Eis

Bei uns war es in den letzten Tagen ziemlich kalt. Und da ich schon immer mal ein Windlicht aus Eis machen wollte, habe ich die Gelegenheit genutzt und gleich losgelegt. Wenn ihr mitmachen möchtet und es bei euch draußen nicht friert, ist das kein Problem. Solche Windlichter kann man auch im Gefrierfach machen.

Ein Windlicht aus Eis

So sieht das Windlicht aus.

An sich ist es ganz einfach. Man braucht nur Weiterlesen →

Starker Schnabel sorgt für Wohnraum - Isabella Schwarzspecht

13. Januar 2021
von Silke Ottow
8 Kommentare

Wenn der Specht Musik macht – Die Spechtflöte

Bei uns hat es tatsächlich geschneit. Und weil vor zwei Tagen morgens das Wetter so wunderschön war, habe ich mich mit meinem Fotoapparat in den Wald aufgemacht. Es war genial! Die Luft war herrlich knackig kalt, die Sonne hat den Schnee zum Glitzern gebracht und ich habe eine Spechtflöte entdeckt! Einen Teil der Spechtflöte siehst du hier.

Wenn der Specht Musik macht - Die Spechtflöte

Macht ein Specht Musik?

Eine Spechtflöte, was ist das denn? Ein Specht macht doch keine Musik! Oder doch? Weiterlesen →

Weihnachten bei Reginald Regenwurm

18. Dezember 2020
von Silke Ottow
Keine Kommentare

Weihnachten bei Reginald Regenwurm – Natur erklärt für Klein und Groß

Reginald Regenwurm lag gemütlich zusammengerollt in seiner Lieblingsschlafhöhle. Während er langsam wach wurde, spürte er die feuchte, kühle Erde um sich herum. Reginald liebte dieses Gefühl. Nicht zu warm, nicht zu kalt, nicht zu nass und nicht zu trocken. Genau richtig eben. „Herrlich“, dachte er, und: „Wie schön das Leben doch sein kann, wenn alle genug zu fressen haben.“

Reginald Regenwurm und die schnarchende Zwiebel

Das ist Reginald Regenwurm. Ziemlich cool, oder?

Hätte er pfeifen können, er hätte bestimmt ein kleines Lied gepfiffen. Doch Reginald Weiterlesen →

Ein Männlein steht im Walde - Der Fliegenpilz

25. November 2020
von Silke Ottow
6 Kommentare

Ein Männlein steht im Walde – Der Fliegenpilz

Ein Männlein steht im Walde ganz still und stumm. Es hat von lauter Purpur ein Mäntlein um … Könnte das Männlein nicht auch ein Fliegenpilz sein? Als Kind habe ich mich immer gefragt, wer mit dem Lied wohl gemeint sein könnte. Und als meine Mama mir erklärt hat, das Männlein sei eine Hagebutte, fand ich das komisch. Irgendwie fand ich das passte nicht. Und wenn man es genau nimmt, würde das Lied ja tatsächlich auch sehr gut auf einen Fliegenpilz passen.

Ein Männlein steht im Walde - Der Fliegenpilz

Das Männlein könnte gut ein Fliegenpilz sein.

Immerhin steht der Fliegenpilz auf einem Bein und er hat ein purpur Mäntlein an. Gut, ein schwarzes Käpelein hat er nicht, aber dafür hat er viele weiße Punkte. Damit das Lied richtig zum Fliegenpilz passt, habe ich eine Fliegenpilz-Version des Kinderliedes „verfasst“. Du findest sie weiter unten. Weiterlesen →

Insekten im Herbst - Der Federfühler-Herbstspanner

18. November 2020
von Silke Ottow
6 Kommentare

Insekten im Herbst – Der Federfühler-Herbstspanner

Ich finde es immer wieder erstaunlich, wenn ich Insekten im Herbst entdecke. Dabei ist das gar nicht so ungewöhnlich. Schließlich gibt es auch Insekten im Winter. Über Winterinsekten hatte ich auch schon einmal geschrieben: Insekten im Schnee. Jedenfalls habe ich an einem Fenster einen Falter entdeckt. Es war ein Federfühler-Herbstspanner.

Insekten im Herbst - Der Federfühler-Herbstspanner

An einem Fenster saß ein Federfühler-Herbstspanner.

Er ist warm eingepack und es sieht fast so aus, als hätte er Weiterlesen →

Tiere am Teich - Der Grünspecht

11. November 2020
von Silke Ottow
12 Kommentare

Tiere am Teich – Der Grünspecht

Über manche Besucher freut man sich ganz besonders. Vor allem im Moment, wo eher selten jemand vorbeikommt. Allerdings muss ich zugeben, für unseren Garten trifft das nicht ganz zu. Da kommen immer wieder mal neue Gäste vorbei. So hatten wir zur Freude aller vor wenigen Tagen einen eher seltenen Gast. Ein Grünspecht hat an unserem Teich getrunken.

Tiere am Teich - Der Grünspecht

Bei uns war ein Grünspecht zu Besuch.

Grünspechte sind zwar scheu, aber sie lachen gerne und oft. Wenn du dir sein Lachen Weiterlesen →

%d Bloggern gefällt das: