Wieso ist das so?

Natur erklärt für Kinder

Origami in der Knospe - Wenn der Klatschmohn erblüht

Origami in der Knospe – Wenn der Klatschmohn erblüht

| 12 Kommentare

Nicht mehr lange, dann ist Klatschmohn-Zeit. In unserem Garten sehen schon ein paar Knospen so aus, als wollten sich die Klatschmohn-Blüten bald öffnen. Wir freuen uns immer über die großen, luftigen roten Blüten. Aber hast du dich auch schon mal gefragt, wie so eine Klatschmohn-Blüte in die Knospe passt? Und was hat das mit Origami zu tun?

Origami in der Knospe - Wenn der Klatschmohn erblüht

Wie passt die Blüte in die Knospe?

Wenn man sich die Blüte neben der Knospe anschaut, kann man kaum glauben, dass sie da vor kurzem noch drin war.  War sie aber. Denn die Klatschmohn-Blüte hat einen Trick. Sie kann Origami.

Die Klatschmohn-Blüte kann Origami

Origami ist eine über 2000 Jahre alte japanische Faltkunst. Ein Schiffchen hast du bestimmt schon einmal gefaltet, oder ein Flugzeug. Wenn du ein Schiffchen faltest, kannst du sehr schön sehen, wie aus einem einfachen Blatt Papier eine richtige Form wird. Du beginnst mit einem einfachen Blatt Papier. Das faltest du hin und her, machst ein paar Ecken rein, du drehst und wendest es. Und dann, ganz zum Schluss, ziehst du das Papier auseinander und vor dir erscheint dein Schiffchen.

So ähnlich macht es auch die Mohnblüte. Hier, in dieser Knospe ist schon eine perfekt gefaltete Blüte enthalten.

Origami in der Knospe – Wenn der Klatschmohn erblüht

In der kleinen Knospe steckt die Blüte.

Wenn die Knospe aufbricht, beginnt sich die Klatschmohn-Blüte zu öffnen und du kannst sehen, wie sie langsam hervorschaut.

Origami in der Knospe – Wenn der Klatschmohn erblüht

Die Mohnknospe bricht auf.

Und dann, innerhalb kurzer Zeit … hat sich die Blüte geöffnet. In diese Blüte liegt sogar noch ein Stück von der Knospe.

Origami in der Knospe – Wenn der Klatschmohn erblüht

Die Klatschmohn-Blüte hat sich göffnet.

So schnell aufblühen kann die Blüte aber nur, weil die Blütenblätter schon fix und fertig in der Knospe gefaltet sind. Die Klatschmohn-Blüte wartet nur noch darauf, dass die Knospe aufplatzt und sie sich entfalten darf. Doch damit die zarten Blütenblätter beim Entfalten nicht einreißen oder sich verknoten, dürfen sich die Falten nicht gegenseitig behindern. Wie beim Papierschiffchen eben. Die Blütenblätter gleiten einfach aneinander vorbei und strecken sich. Die Klatschmohn-Blüte kann also Origami.

Miura-Ori – Eine ganz besondere Faltung

Der japanischen Astrophysiker Koryo Miura hat sich solche Faltenungen mal genauer angeschaut. Dazu hat er zunächst einmal Papier zerknüllt. Dabei hat er festgestellt, dass die Falten, die dabei entstehen, immer das gleiche Muster haben. Und er hat gesehen, dass dieses Muster nicht nur bei zerknülltem Papier auftaucht. Dieses Muster findet sich überall in der Natur: Bei unsere Mohnblüte, bei Blättern von Bäumen, bei Insektenflügeln, sie alle falten sich immer nach dem gleichen Prinzip.

Origami in der Knospe – Wenn der Klatschmohn erblüht

Eine ganz besondere Faltung.

Wenn diese Faltung überall in der Natur vorkommt, dann muss sie einen ganz besonderen Nutzen haben, hat sich Koryo Miura gedacht. Und so hat er versucht, eine Falttechnik zu entwickeln, die auf diesem Prinzip beruht. Das war in den 1980iger Jahren.

Inzwischen ist diese Falttechnik auf der ganzen Welt bekannt. Viele Künstler bedienen sich der Technik. Aber auch Designer verwenden sie für klappbare Möbel. Und etwa zwanzig Jahre nachdem Koryo Miura diese Technik entwickelt hat, wurde der erste Satelit ins All geschickt, dessen Sonnensegel nach der Miura-Faltung gefaltet war.

Wir nennen diese Faltung Miura-Faltung, Miura Ori oder Miura-Ori-Faltung. Kennst du die Miura-Faltung? Wenn ja, kannst du es in die Kommentare schreiben. Ansonsten schau doch einfach wieder vorbei. Denn um die Miura-Faltung wird es im nächsten Beitrag gehen.

Miteinander-Bücher – Bücher zum Lesen, Staunen, Machen

Reginald Regenwurm und die schnarchende Zwiebel (*)

Ein quirliger Springschwanz, eine redselige Tulpe und ein brummiger Regenwurm zeigen dir: In unsrem Boden ist was los! Magst du mit Lina Regenwürmer retten, Asseln beobachten und schauen, wie Pflanzen den Boden festhalten? Los geht’s!

Altersempfehlung: ab 6 Jahre
ISBN: 9783981875317

Hier findest du eine Leseprobe von Reginald Regenwurm und die schnarchende Zwiebel.

Hier geht’s zu den Bodentierchen im Shop

(*) Der Titel ist ein Amazon-Partnerlink

Das Ausmalbuch der kleinen Kriech- und Krabbeltiere: Ein Malbuch für neugierige Kinder (*)

Das Ausmalbuch der kleinen Kriech- und KrabbeltiereFür alle neugierigen Kinder, die gerne ausmalen und alles lieben, was so kreucht und fleucht. Und zu erfahren gibt es auch noch jede Menge: Warum klebt die Spinne in ihrem Netz nicht fest? Was mag der Siebenpunkt-Marienkäfer? Wie lebt die Rostrote Mauerbiene? …

Altersempfehlung: ab 5 Jahre

Hier findest du eine Leseprobe von Das Ausmalbuch der kleinen Kriech- und Krabbeltiere

Hier geht’s zu den Krabbeltieren im Shop

(*) Der Titel ist ein Amazon-Partnerlink

Lauri Laubfrosch erkundet die Bäume (*)

Lauri Laubfrosch erkundet die Bäume.Eine Geschichte über einen mutigen Frosch, der davon träumt, mal auf einen richtig großen Baum zu klettern. Gemeinsam mit Lauri kannst du dir anschauen, wie Eicheln aussehen, warum Bienen Weiden pflanzen würden und was Feuerwanzen an Linden so sehr mögen. Zum Ausmalen gibt es auch noch jede Menge.

Altersempfehlung: ab 5 Jahre
ISBN: 9783981875324

Hier findest du eine Leseprobe von Lauri Laubfrosch erkundet die Bäume.

Hier geht’s zu Lauri im Shop.

(*) Der Titel ist ein Amazon-Partnerlink

Was machen Bienen eigentlich im Winter? (*)

Buchcover des Buchs "Was machen Bienen eigentlich im Winter?". Es ist ein Buch aus der Reihe "Erwin, Lina und die Wunder der Welt". Eine Abenteuergeschichte über Wildbienen, Honigbienen und darüber, was Bienen im Winter machen. Außerdem zeigt Lina dir, wie der Bienentanz geht. Und ihre Anleitungen für die Nisthilfen, die sie gebaut hat, findest du natürlich auch in diesem Buch.

Altersempfehlung: ab 6 Jahre
ISBN: 9783000557255

Hier findest du eine Leseprobe von Was machen Bienen eigentlich im Winter?

Hier geht’s zu den Bienen im Shop

(*) Der Titel ist ein Amazon-Partnerlink

Lina und der Albatros: Erwin, Lina und die Wunder der Welt (*)

Miteinander-BücherDie Albatrosküken Albi und Klara üben brüten und Erwin muss Küken spielen. Peinlich!, findet Erwin. Keine Frage, Lina ist begeistert. Außerdem experimentieren Lina und Robert mit Begeisterung in Linas Küche. Wenn du mitmachen möchtest, du brauchst nicht viel dafür: Wasser, Öl, Salz, eine Möhre, ein Salatblatt … und schon kann’s losgehen.

Altersempfehlung: ab 7 Jahre.
ISBN: 9783981875300

Hier findest du eine Leseprobe von Lina und der Albatros.

Hier geht’s zu den Albatrossen im Shop

(*) Der Titel ist ein Amazon-Partnerlink

Unsere Miteinander-Bücher

Unsere Miteinander-Bücher gibt es als Hardcover im Shop. Schau doch mal vorbei. Als Taschenbuch oder eBook sind die Bücher bei Amazon erhältlich (einfach auf die Titel klicken). Selbstverständlich kann auch jeder Buchhändler die Hardcover-Bücher für euch bestellen. Die Miteinander-Bücher sind gelistet im Verzeichnis lieferbarer Bücher (VLB).

Wir sind wieder verlinkt: Der Natur-Donnerstag, Freutag, Friday Bliss, photographing New Zealand.

12 Kommentare

  1. Fascinating! The corn poppy is gorgeous!

  2. What a great post! I have seeds ready for next spring, they are such gorgeous flowers :)

    Your corner is beautiful this week! Thanks for sharing it at the ‚My Corner of the World‘ link up.

  3. I have never thought poppies in an Origami way! But you are so right – it is surprising that from the bud a stunning and _flawless_ flower will appear!

  4. Liebe Silke,
    ich liebe die Mohnblüten, von der Knospe bis zum Verblühen. Es ist ein Wunderwerk der Natur zuzusehen, wie sich die Knospe entfaltet!
    Angenehmen Freitag,
    herzlichst moni

  5. Ich liebe auch den Mohn so sehr. Klatschmohn habe ich auch schon gesehen,leider habe ich ihn nicht bei mir im Garten. Schöne Aufnahmen.
    Da bleibe ich auch immer mut der kamera stehen.
    Liebe Grüsse, Klärchen

    • Siehst du, nun habe ich ihn für dich fotografiert. Die Fotos waren allerdings aus dem letzten Jahr. Aber nun ist der Kltschmohn tatsächlich bei mir aufgeblüht :)
      Herzlichst, Silke

  6. Danke für diesen interessanten Beitrag !
    Der Klatschmohn ist wunderschön und tatsächlich ein kleines Kunstwerk der Natur.
    Ich freue mich, dass er wieder zum Natur-Donnerstag verlinkt wurde.
    ♥liche Grüße
    Jutta

    • Liebe Jutta, ich freue mich auch, dass ich wieder beim Naturdonnerstag dabei sein konnte. Ich wünsche dir ein schönes Wochenende.
      Liebe Grüße, Silke

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


%d Bloggern gefällt das: