Wieso ist das so?

Natur erklärt für Kinder

Advent auf der Albatrosinsel

Der große Miteinander-Bücher-Adventskalender – 24. Türchen

| 2 Kommentare

24. Türchen des großen Miteinander-Bücher-Adventskalenders

Heute ist Weihnachten! Das lange Warten hat ein Ende. Damit die Zeit noch ein bisschen schneller herumgeht, haben wir heute eine kleine Weihnachtsgeschichte für dich.  Falls du ein paar Adventskalender-Türchen verpasst hast, kannst du die natürlich heute auch noch öffnen.

Advent auf der Albatrosinsel

Albi, Klara und der Tannenbaum – Linas Traum

Advent auf der Albatrosinsel

Als Lina am Morgen ihre Augen öffnete, hatte sie ein merkwürdiges Gefühl. Dann fiel ihr der Traum wieder ein, den sie letzte Nacht gehabt hat. Sie krabbelte unter ihrer Decke hervor, holte Teddy und ihr Buch vom Regal und kuschelte sich wieder ins Bett. Wenn Lina in ihrem Buch liest – und sie liest oft in ihrem Buch – liest Teddy immer mit.

Ihr Buch ist nicht irgendein Buch. Es ist eins, in dem sie selbst vorkommt. Es handelt von all dem, was Lina bisher über das Leben von Wanderalbatrossen gelernt hat. Also davon, wie Wanderalbatrosse aufwachsen und wie Mama und Papa Albatros es schaffen, ihr Küken zu ernähren und groß zu ziehen.

Und das Albatrosküken Albi ist Hauptvogel in Linas Buch. Hauptvogel ist so etwas wie Hauptperson, nur für Vögel eben, sagt Erwin. Klara ist Albis Freundin. Außerdem handelte das Buch von Lina und ihrer Tagesmama Robert und all den Experimenten, die Lina mit Robert gemacht hat, damit sie auch wirklich alles verstehen konnte, was sie auf der Albatrosinsel gesehen hat.

Linas Traum

„Teddy, du glaubst gar nicht, was ich heute Nacht geträumt habe. Ich habe von der Albatrosinsel geträumt!“, strahlte Lina Teddy an. „Aber es war wirklich ein sehr komischer Traum“, sagte sie dann nachdenklich. „Soll ich dir von meinem Traum erzählen, Teddy?“

Natürlich sollte sie!

„Teddy, du weißt doch, dass wir neulich mit Mama den Adventskranz geschmückt haben. Und mit Robert haben wir angefangen, Christbaumkugeln zu basteln. Und du weißt doch auch, dass die Kugeln nun trocknen müssen und wir sie heute fertig basteln wollen. Das weißt du doch noch, oder?“ Lina sah Teddy fragend an.

Keine Frage, dass Teddy das noch wusste.

„Na, jedenfalls waren in meinem Traum die Kugeln schon fertig und ich wollte auf die Albatrosinsel und Albi und Klara zeigen, wie man damit einen Tannenbaum schmückt. Dafür musste ich aber nicht nur die Kugeln, sondern auch einen Tannenbaum mitbringen. Denn, du weißt ja, Teddy, dass es auf der Albatrosinsel keine Bäume gibt, weil es da so kalt und stürmisch. Und dass deshalb auf der Insel nur Gräser wachsen“, erklärte Lina.

Und so kam es, dass der Baum von Lina ein ziemliches Aufsehen erregte und innerhalb kürzester Zeit eine Ansammlung von Albatrossen zusammengekommen war. Jeder hatte einen anderen Vorschlag, was man mit so einem Gebilde anfangen könnte. Einige versuchten, den Baum auf den Kopf zu stellen, andere meinten, er eigne sich gut als Aussichtspunkt und versuchten, auf ihn zu klettern und wieder andere wollten mit den Zweigen ihr Nest auspolstern. Und dann erst das Theater um die Kugeln! Lina kam gar nicht dazu, den Albatrosküken zu zeigen, was man damit macht. Die meisten fanden, die Kugeln eigneten sich hervorragend dafür, um mit ihnen Brüten zu spielen. Versteht sich von selbst, dass Klara ganz vorne mit dabei war.

„Als sich dann ein Albatrosküken mitten auf dem umgekippten Baum gesetzt hat und fast alle Kugeln in irgendwelchen Nestern verschwunden waren, bin ich aufgewacht“, Lina schüttelte mit dem Kopf. Es war wirklich ein komischer Traum.
Das fand Teddy auch. Lina nahm ihren Teddy in den Arm und drückte ihm ein Küsschen auf die Nase.

„Aber, Teddy, ich glaube, wir müssen jetzt mal ganz schnell gucken, ob unsere Weihnachtsbaumkugeln noch da sind.“ Denn leise Zweifel, dass es sich bei dem Traum von letzter Nacht nicht um einen richtigen, echten Traum gehandelt hatte, kamen Lina dann doch.

Denn Lina hatte schon viele Nächte von der Albatrosinsel geträumt. Allerdings war in allen anderen Nächten immer Erwin dabei gewesen. Denn Erwin hatte für sie das Albatrosküken Albi aufgespürt. Und alles, was Lina mit Hilfe von Erwin gesehen hatte, war wirklich passiert. Für Lina war das immer so etwas wie eine Traum-Wirklichkeit gewesen und es war auch nicht ganz so chaotisch wie richtige, echte Träume normalerweise sind … Oder, sagen wir mal, es war anders chaotisch gewesen. Denn Erwin und Albi haben sich hin und wieder mal gekabbelt und Erwin musste Küken spielen, obwohl es ihm schrecklich peinlich gewesen war. Und Zuhörverbot hatte er auch einmal bekommen.

Jedenfalls war Lina sich deshalb nicht so ganz sicher, ob auch wirklich alles mit rechten Dingen zugegangen war. Denn sollte es sich bei dem Traum von letzter Nacht nicht um einen richtigen, echten Traum gehandelt haben, lägen jetzt tatsächlich alle Kugeln in irgendwelchen Albatrosnestern und Robert und Lina müssten ganz von vorne anfangen!

Wir basteln uns unsere Christbaumkugeln

Linas Christbaumkugeln

Als Lina mit Teddy im Arm den Flur entlang flitzte und in einer scharfen Kurve ins Wohnzimmer schoss, wäre sie beinahe mit Papa zusammengestoßen.

„Langsam, langsam, wo willst du denn so flott hin?“, fragte Papa.

„Ich muss nach meinen Kugeln gucken“, rief Lina.

Papa lachte. „Du hast wohl Angst, dass heute Nacht jemand die Kugeln gefressen hat. Doch da kann ich dich beruhigen. Sie liegen alle noch da und sind wunderbar trocken geworden. Ihr könnt also heute weiter machen. Und nun geh dich mal anziehen, Lina, sonst kommst du zu spät zur Schule.“

Na, das war ja nochmal gut gegangen. Und so konnte Lina am Nachmittag doch noch die Weihnachtsbaumkugeln fertig basteln. Falls du wissen möchtest, wie das geht, schau im Beitrag Der große Miteinander-Bücher-Adventskalender – 6. Türchen nach, wie sie es gemacht hat.

Der große Miteinander-Bücher-Adventskalender

Das sind die Regeln:

Seit dem 1. Dezember bis Weihnachten konntest du hier jeden Tag einen kleinen Beitrag mit einem Foto finden. Zu dem Foto gab es einen kleinen Text mit einer Frage. Wenn du die Frage beantworten konntest, konntest du das in die Kommentare schreiben. Die Antwort konntest du auch hier, auf diesem Blog, finden.

Wenn du ein paar Türchen verpasst hast, kannst du das heute noch nachholen.

Öffne die Türchen und gib die Stichworte, die in der Frage stecken, in die Suchleiste auf dem Blog ein. Die leiten dich dann zum richtigen Beitrag. Hier findest du ganz sicher die richtige Antwort. Vergiss aber nicht, wieder zurück zur Frage zu gehen und die Antwort dann auch in die Kommentare zu schreiben.

Die Gewinne

1. Preis

Das Ausmalbuch der kleinen Kriech- und Krabbeltiere plus ein weiteres Miteinander-Buch deiner Wahl.

2. Preis

Das Ausmalbuch der kleinen Kriech- und Krabbeltiere plus ein Satz Miteinander-Postkarten.

3. Preis

Du hast die Wahl:

Das Ausmalbuch der kleinen Kriech- und Krabbeltiere oder ein Satz Miteinander-Postkarten.

Wenn alle Türchen geöffnet sind

Der große Miteinander-Bücher-Adventskalender

Weihnachtsgrüße von den Miteinander-Büchern.

Wenn alle Türchen geöffnet sind, ist Weihnachten. Schön, nicht? Du musst dann nur noch abwarten, ob du unter den Gewinnern bist.

Ein paar Kleinigkeiten solltest du aber noch beachten:

Rechtliches

Es zählen alle richtigen Antworten in den Kommentaren auf dem Blog, auf Facebook und auf Instagram. Sollte es mehrere fleißige Teilnehmer, mit einer gleichen Anzahl richiger Antworten geben, entscheidet das Los.

Als Gewinner bist du mit der Nennung deines Vor- und Nachnamens in einem Blogbeitrag und auf Facebook und Instagram einverstanden. Um die Gewinne zu verschicken, brauche ich deine Adresse. Die wird natürlich NICHT veröffentlicht. Allerdings musst du sie mir in einer privaten Nachricht zukommen lassen. Das kannst du per E-Mail oder bei Facebook/Instagram als private Nachricht machen. Deine Adresse wird AUSSCHLIEßLICH zum Versenden der Gewinne verwendet. Allerdings erklärst du dich mit der Herausgabe deiner Adresse, damit einverstanden, dass ich sie an das Versandunternehmen weitergebe. Denn sonst weiß das Versandunternehmen nicht, wo es den Gewinn abgeben soll.

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Falls du unsere Miteinander-Bücher noch nicht kennst:

Das Ausmalbuch der kleinen Kriech- und Krabbeltiere: Ein Malbuch für neugierige Kinder (*)

Das Ausmalbuch der kleinen Kriech- und KrabbeltiereFür alle neugierigen Kinder, die gerne ausmalen und alles lieben, was so kreucht und fleucht.

Altersempfehlung: ab 5 Jahre

Hier findest du eine Leseprobe von Das Ausmalbuch der kleinen Kriech- und Krabbeltiere

Hier geht’s zu den Krabbeltieren im Shop

(*) Der Titel ist ein Amazon-Partnerlink

Lauri Laubfrosch erkundet die Bäume (*)

Lauri Laubfrosch erkundet die Bäume.Eine Geschichte über einen mutigen Frosch, der davon träumt, mal auf einen richtig großen Baum zu klettern.

Altersempfehlung: ab 5 Jahre
ISBN: 9783981875324

Hier findest du eine Leseprobe von Lauri Laubfrosch erkundet die Bäume.

Hier geht’s zu Lauri im Shop.

(*) Der Titel ist ein Amazon-Partnerlink

Was machen Bienen eigentlich im Winter? (*)

Buchcover des Buchs "Was machen Bienen eigentlich im Winter?". Es ist ein Buch aus der Reihe "Erwin, Lina und die Wunder der Welt". Eine Abenteuergeschichte über Wildbienen, Honigbienen und darüber, was Bienen im Winter machen.

Altersempfehlung: ab 6 Jahre
ISBN: 9783000557255

Hier findest du eine Leseprobe von Was machen Bienen eigentlich im Winter?

Hier geht’s zu den Bienen im Shop

(*) Der Titel ist ein Amazon-Partnerlink

Reginald Regenwurm und die schnarchende Zwiebel (*)

Ein quirliger Springschwanz, eine redseelige Tulpe und ein brummiger Regenwurm zeigen dir: In unsrem Boden ist was los!

Altersempfehlung: ab 6 Jahre
ISBN: 9783981875317

Hier findest du eine Leseprobe von Reginald Regenwurm und die schnarchende Zwiebel.

Hier geht’s zu den Bodentierchen im Shop

(*) Der Titel ist ein Amazon-Partnerlink

Lina und der Albatros: Erwin, Lina und die Wunder der Welt (*)

Miteinander-BücherDie Albatrosküken Albi und Klara üben brüten und Erwin muss Küken spielen. Peinlich!, findet Erwin. Keine Frage, Lina ist begeistert.

Altersempfehlung: ab 7 Jahre.
ISBN: 9783981875300

Hier findest du eine Leseprobe von Lina und der Albatros.

Hier geht’s zu den Albatrossen im Shop

(*) Der Titel ist ein Amazon-Partnerlink

Unsere Miteinander-Bücher

Unsere Miteinander-Bücher gibt es als Hardcover im Shop. Schau doch mal vorbei. Als Taschenbuch oder eBook sind die Bücher bei Amazon erhältlich (einfach auf die Titel klicken). Selbstverständlich kann auch jeder Buchhändler die Hardcover-Bücher für euch bestellen. Die Miteinander-Bücher sind gelistet im Verzeichnis lieferbarer Bücher (VLB).

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


%d Bloggern gefällt das: