Wieso ist das so?

Natur erklärt für Kinder

Platz da, mir wird heiß, sagt das Wasser

| 2 Kommentare

Wir haben mal wieder experimentiert. Mit Wasser. Wasser ist ziemlich spannend, nicht normal und kann eine ganze Menge. Vielleicht erinnerst du dich: So spannend ist Wasser, Gut, dass Wasser nicht normal ist und Was Wasser kann. Nun möchten wir euch zeigen, dass Wasser nicht gleich Wasser ist. Heißes Wasser zum Beispiel braucht mehr Platz als kaltes. Heiße Milch ist da nicht anders. Auch die braucht mehr Platz als kalte.

Wenn du also einen Kuchen backen möchtest, und du misst kalte Milch ab, wird mehr Milch in deinem Kuchen landen, als wenn du warme Milch nimmst. Wir haben es ausprobiert und du kannst wie immer mitmachen.

Eine volle Flasche Wasser

Wenn das Wasser heiß ist

Wir haben eine Plastikflasche bis oben hin mit heißem Wasser gefüllt.

Wir haben eine Flasche bis zum Rand mit heißem Wasser gefüllt.

Zugegeben, wie voll die Flasche ist, kann man auf dem Foto nicht so gut erkennen. Deshalb haben wir auch dieses kleine Video für dich.

Weil wir ein bisschen an der Flasche gewackelt haben, siehst du, dass sie wirklich bis zum Rand gefüllt ist.

Anschließend haben wir die Flasche zugeschraubt und raus in die Kälte gestellt. Wenn es draußen nicht kalt genug ist, kannst du die Flasche auch im Zimmer etwas abkühlen lassen und dann in den Kühlschrank stellen.

Allerdings haben wir, bevor wir die Flasche nach draußen gestellt haben, noch ein Foto und ein Video aufgenommen. Hier das Foto.

Die Flasche ist prall gefüllt mit heißem Wasser.

Auch hier kann man auf dem Foto nicht so gut erkennen, dass die Flasche wirklich prall ist. Auf diesem Video sieht man es besser.

Du siehst, man kann die Flasche kaum zusammendrücken.

Wenn das Wasser kalt wird

Nach zwei Stunden haben wir die Flasche wieder hereingeholt. So sieht sie nun aus:

Die Flasche ist nun etwas schlanker geworden.

Fällt dir auf, dass die Flasche schlanker geworden ist? Beschlagen ist sie auch. Dran siehst du, dass wirklich kaltes Wasser in der Flasche ist. Warum kalte Gegenstände beschlagen, wenn sie ins Warme geholt werden, kannst du im Beitrag Warum hast du Nebel auf der Brille? nachlesen.

Du findest nicht, dass die Flasche nun schlanker ist? Schau hier, wir haben noch ein Video für dich:

Nun lässt sich die Flasche ganz leicht zusammendrücken.

Nachdem wir die Flasche ausgiebig gedrückt hatten, haben wir sie aufgeschraubt und nachgeschaut, wieviel Wasser noch darin war.

Nun ist die Flasche nicht mehr randvoll.

Und weil auch das nicht so gut zu erkennen ist, hier noch ein kleines Video.

Es sieht so aus, als ob deutlich weniger Wasser in der Flasche wäre.

Es ist ganz schön viel weniger geworden, oder? Das liegt aber nicht daran, dass Wasser aus der Flasche verschwunden ist. Der Deckel war fest zu und keiner hat Wasser aus der Flasche ausgekippt. Der einzige Grund ist, dass heißes Wasser mehr Platz braucht als kaltes.

Wenn du ganz sicher gehen willst, kannst du deine Flasche auch wiegen, bevor du sie nach draußen stellst. Und dann noch einmal, wenn du sie wieder hereinholst. Was glaubst du, was dann passiert? Ändert sich das Gewicht der Flasche? … Eben es ändert sich nicht, denn der Inhalt ist der Gleiche.

Was Teddy weiß ‒ Wasser ist etwas ganz besonderes

Teddy weiß, dass das nicht nur bei Flüssigkeiten so. Fast alle Materialien dehnen sich aus, wenn sie heiß werden und schrumpfen, wenn sie abkühlen. Aber er weiß auch, dass Wasser etwas ganz besonderes ist.

Zwar zieht sich Wasser zusammen, wenn es abkühlt, aber nur bis es 4 Grad Celsius kalt ist. Dann dehnt es sich wieder aus. Das ist sehr ungewöhnlich und nicht normal. Deshalb sprechen wir auch von der Anomalie des Wassers. Aber nur, weil Wasser sich so verhält, ist Leben im Wasser überhaupt möglich. Denn nur deshalb schwimmt Eis auf Wasser.

Wenn du mehr darüber wissen möchtest, schau in den Beiträgen Gut, dass Wasser nicht normal ist und Eis geht tauchen nach.

Auch Gase dehnen sich aus, wenn sie warm werden. Ein Experiment mit warmer und kalter Luft zeigen wir euch nächste Woche.

Aber warum ist das so? Warum dehnen sich Stoffe im heißen Zustand aus? Hast du eine Idee? Falls nicht, einfach dran bleiben. Das Räsel lösen wir auch noch.

Die Geschenkidee zu Weihnachten

Signierte Ausgaben der beliebten Miteinander-Bücher

Wir haben wieder eine Sonderaktion zu Weihnachten für euch. Ihr könnt euch für eure Buchbestellungen über den Shop oder bei mir über info@miteinander-buecher.de eine Widmung wünschen. Ich mache das auch gerne, wenn ihr das Buch in eurer Lieblingsbuchhandlung bestellen möchtet. Sprecht einfach mit eurem Buchhändler. Es ist ganz einfach. Vermerkt euren Widmungswunsch einfach in eurer Bestellung oder in eurer E-Mail. Aus technischen Gründen ist das bei Bestellungen über Amazon leider nicht möglich.

Was machen Bienen eigentlich im Winter?


Wisst ihr, dass bei uns zwar hunderte Bienenarten heimisch sind, aber nur eine einzige Honigbiene lebt? Lina schon, denn sie hat ein Bienenabenteuer erlebt. Erwin, das Büchermännchen, ist für sie vom Herbst in den Sommer geflogen, um herauszufinden, was Bienen im Winter machen. Dabei hat er einige dieser pelzigen Tierchen getroffen. Wolfram Wollbiene, Sandra Sandbiene, Honilda Honigbiene und noch einige andere haben ihm geholfen, für Lina so manches Bienengeheimnis zu lüften. Außerdem hat Lina den Bienentanz geübt und Nisthilfen für ihre neuen Freunde gebaut. Du kannst wie immer mitmachen. Und falls du Bienisch lernen willst, Lina zeigt dir, wie es geht.

Altersempfehlung: 6 bis 10 Jahre
ISBN: 9783000557255

Hier findest du eine Leseprobe von Was machen Bienen eigentlich im Winter?

Hier geht’s zu den Bienen im Shop

Lina und der Albatros


Lina liebt Tiere, und sie liebt alles, was mit dem weiten Meer zu tun hat. Wellen, planschen, wenn das Wasser salzig schmeckt … Tiere, die ihre Vorliebe teilen, findet sie natürlich spannend. Fische zum Beispiel und neuerdings auch Albatrosse. Wusstest du, dass Albatrosse ihr ganzes Leben über den Ozean streifen, größer sind als Lina selbst und älter werden können als ihre Oma noch lange nicht ist?

Mit Erwins Hilfe lernt Lina die Albatrosküken Albi und Klara kennen. Albi ist Hauptvogel in ihrem Buch. Hauptvogel ist so etwas wie Hauptperson, nur für Vögel eben, sagt Erwin. Und Klara ist Albis Freundin. Mit Witz und Freude hilft Robert – Linas Tagespapa – Lina dabei, den ganzen Rest zu verstehen. Wie immer können alle Kinder mitmachen, selbst ausprobieren und genauso staunen wie Lina.

Altersempfehlung: 6 bis 10 Jahre.
ISBN: 9783981875300

Hier findest du eine Leseprobe von Lina und der Albatros.

Hier geht’s zu den Albatrossen im Shop

Die Bücher gibt es als Hardcover im Shop oder bei mir direkt (info@miteinander-buecher.de). Als Taschenbuch oder eBook sind sie bei Amazon erhältlich (einfach auf die Cover klicken).

Selbstverständlich kann auch jeder Buchhändler die Hardcover-Bücher für euch bestellen. Sie sind gelistet im Verzeichnis lieferbarer Bücher (VLB).

Und das sagen andere über Linas Albatros-Abenteuer

Dresdner Neueste Nachrichten, Oiger.de, Suhanis Bücher

Wir sind wieder verlinkt: Der Natur-Donnerstag, Naturkinder, Froh und Kreativ, Pünktchen und Viktoria, Freutag, Berlinmittemom und Karminrot, Sonntagsglück, Miss Red Fox, Raumseele und Geborgen Wachsen.

2 Kommentare

  1. Das ist sehr schön erklärt und dann noch mit Videos. Ich teile auch gern auf FB.
    LG Elke

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


%d Bloggern gefällt das: