Wieso ist das so?

Natur erklärt für Kinder

Was schwimmt denn da?

| Keine Kommentare

Gemeinsam mit Teddy hast du herausgefunden, dass eín Eiswürfel für Wasser leicht ist. Und du hast gesehen, dass der gleiche Eiswürfel für Öl schwer ist. Doch was ist eigentlich mit anderen Materialien, also mit Holz, Kunststoff, Metall …? Weißt du, was davon schwimmt und was untergeht? Und weißt du warum es schwimmt oder nicht? Außerdem wollte Teddy von dir wissen, was nun eigentlich mit dem Öl ist. Ist es im Vergleich zu Wasser nun leicht oder schwer? Und die Auflösung ist …

… Öl ist leichter als Wasser. Das siehst du auch hier auf dem Bild.

Links das Glas mit Öl und einem Eiswürfel, rechts das Glas mit Wasser, Öl und einem Eiswürfel.

Unten ist das Wasser, darauf schwimmt der Eiswürfel und darauf schwimmt das Öl.

Falls du jetzt verwirrt bist, oder womöglich gar nicht weiß, was Teddy von dir möchte, schaust du am besten erst einmal im Beitrag Eis geht tauchen – Ach, so ist das! nach.

Und jetzt, wo die Sache mit dem Öl geklärt ist, kann es ja losgehen. Nun können wir ausprobieren, was schwimmt und was untergeht. Mach doch einfach mit.

Was du brauchst:

  • 1 Stein, 1 Stück Holz, 1 Stück Rinde, 1 Schraube, 1 Dübel, 1 Baustein, … Schau einfach nach, was du so findest
  • Wasser
  • 1 Glas oder eine Glasschüssel

Fülle Wasser in das Glas oder in die Schüssel und suche dir ein paar Sachen zusammen, die du schwimmen oder tauchen lassen kannst. Was du nimmst, hängt ganz davon ab, was du gerade zur Hand hast und wie groß dein Wasserbehältnis ist. Wenn du zum Beispiel eine Schüssel verwendest, können die Dinge natürlich größer sein. Teddy jedenfalls hat ein Glas genommen. Für sein Schwimm-und-tauch-Experiment hat er ein paar getrocknete Gräser, einen getrockneten Samenstand einer Blume, eine kleine Schraube und eine große Schraube gefunden. Die Gräser hat Teddy zu einem Ring zusammengedreht. Sonst wären sie zu lang für sein Glas gewesen.

Teddy hat einen vertrockneten Blütenstand, getrocknete Gräser und zwei Schrauben gefunden.

Teddy hat einen vertrockneten Blütenstand, getrocknete Gräser und zwei Schrauben gefunden.

Nun hat Teddy alles nacheinander in das Glas gegeben. Zuerst die Gräser, dann den Samenstand und dann die Schrauben.

Die Grashalme schwimmen.

Die Grashalme schwimmen.

Der getrocknete Samenstand schwimmt auch.

Der getrocknete Samenstand schwimmt auch.

Und was ist mit den Schrauben? Schwimmen sie oder gehen sie unter?

Die Schrauben gehen unter.

Die Schrauben gehen unter.

Die Schrauben schwimmen nicht, sie gehen unter. Das heißt, sie sind schwerer als Wasser.

Wenn du wissen möchtest, ob die Gegenstände, die unter gehen, tatsächlich schwer und die anderen leichter sind, kannst du deine Gegenstände auch noch wiegen. Teddy jedenfalls hat es gemacht.

Das Wasserglas wiegt 423 Gramm.

Das Wasserglas wiegt 423 Gramm.

Das Glas, die Blüte und die Gräser wiegen auch 423 Gramm.

Das Glas, die Blüte und die Gräser wiegen auch 423 Gramm.

Teddys Waage zeigt immer noch 423 Gramm an. Scheinbar wiegen die Gräser und die Blüte gar nichts. Das stimmt natürlich nicht ganz. Teddy hat eine Küchenwaage genommen. Mit der Küchenwaage wiegt Lina Mehl, Zucker und Butter ab, wenn sie mit Mama oder Papa Kuchen backt. Solche Waagen müssen nicht unbedingt besonders genau sein. Hätte Teddy eine Waage zur Hand gehabt, die sehr fein und genau wiegt, hätte er schon gesehen, dass auch die Blüte und die Gräser ein Gewicht haben. Trotzdem, was man daraus sehen kann ist, die Gräser und die Blüte sind auf jeden Fall sehr leicht.

Jedenfalls hat Teddy anschließend auch noch die beiden Schrauben auf die Waage gelegt.

Alles zusammen wiegt 426 Gramm.

Alles zusammen wiegt 426 Gramm.

So, jetzt sieht man doch etwas. Es sind 3 Gramm dazu gekommen, denn alles zusammen wiegt 426 Gramm.

Nun möchte Teddy noch wissen, wie viel die Schrauben wiegen. Denn die kleine Schraube hat sich sehr leicht angefühlt.

Die große Schraube wiegt 2 Gramm.

Die große Schraube wiegt 2 Gramm …

... genauso viel wie fünf kleine Schrauben!

… genauso viel wie fünf kleine Schrauben!

Die große Schraube ist eindeutig am schwersten. 2 Gramm wiegt sie und Teddy brauchte schon 5 kleine Schrauben, um auch auf 2 Gramm zu kommen.

Und du? Was hast du für Dinge schwimmen und tauchen lassen? Und was davon schwimmt und was geht unter?

Außerdem hat Teddy noch eine Frage: Warum geht die kleine Schraube eigentlich unter, obwohl sie doch so leicht ist? Möchtest du wissen, warum das so ist? Dann schau im Beitrag Die Sache mit dem Gewicht nach.

Kennt ihr Linas Bücher?

Was machen Bienen eigentlich im Winter?


Wisst ihr, dass bei uns zwar hunderte Bienenarten heimisch sind, aber nur eine einzige Honigbiene lebt? Lina schon, denn sie hat ein Bienenabenteuer erlebt. Erwin ist für sie in den Sommer geflogen und hat einige dieser pelzigen Tierchen ausfindig gemacht. Wolfram Wollbiene zum Beispiel. Aber auch Sandra Sandbiene, Honilda Honigbiene und, und, und. Mit deren Hilfe konnte er für Lina so manches Bienengeheimnis lüften. Außerdem hat Lina den Bienentanz geübt und Nisthilfen für ihre neuen Freunde gebaut. Du kannst wie immer mitmachen. Und falls du Bienisch lernen willst, Lina zeigt dir, wie es geht.

Altersempfehlung: 6 bis 10 Jahre
ISBN: 9783000557255

Hier findest du eine Leseprobe von Was machen Bienen eigentlich im Winter?

Hier geht’s zu den Bienen im Shop

Lina und der Albatros


Lina liebt Tiere, und sie liebt alles, was mit dem weiten Meer zu tun hat. Wellen, planschen, wenn das Wasser salzig schmeckt … Tiere, die ihre Vorliebe teilen, findet sie natürlich spannend. Fische zum Beispiel und neuerdings auch Albatrosse. Wusstest du, dass Albatrosse ihr ganzes Leben über den Ozean streifen, größer sind als Lina selbst und älter werden können als ihre Oma noch lange nicht ist?

Mit Erwins Hilfe lernt Lina die Albatrosküken Albi und Klara kennen. Albi ist Hauptvogel in ihrem Buch. Hauptvogel ist so etwas wie Hauptperson, nur für Vögel eben, sagt Erwin. Und Klara ist Albis Freundin. Mit Witz und Freude hilft Robert – Linas Tagespapa – Lina dabei, den ganzen Rest zu verstehen. Wie immer können alle Kinder mitmachen, selbst ausprobieren und genauso staunen wie Lina.

Altersempfehlung: 6 bis 10 Jahre.
ISBN: 9783981875300

Hier findest du eine Leseprobe von Lina und der Albatros.

Hier geht’s zu den Albatrossen im Shop

Die Bücher gibt es als Hardcover im Shop oder bei mir direkt (info@miteinander-buecher.de). Als Taschenbuch oder eBook sind sie bei Amazon erhältlich (einfach auf die Cover klicken).

Selbstverständlich kann auch jeder Buchhändler die Hardcover-Bücher für euch bestellen. Sie sind gelistet im Verzeichnis lieferbarer Bücher (VLB).

Dieser Beitrag ist verlinkt mit Naturkinder und Freutag.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


%d Bloggern gefällt das: