Wieso ist das so?

Natur erklärt für Kinder

Wie Bienen schlafen

| 10 Kommentare

Kannst du dich an die schlafende Hummelkönigin erinnern, die Lina getroffen hat? Es war früh morgens und sie saß unter der Blüte einer Bartblume. Falls nicht, schau einfach im Beitrag Die schlafende Hummelkönigin nach. Dort erfährst du auch, wie Hummeln leben und woher Lina wusste, dass es eine Hummelkönigin war. Jedenfalls sah ihre Hummelkönigin so aus:

Eine schlafende Hummel unter der Blüte einer Bartblume.

Eine schlafende Hummel unter der Blüte einer Bartblume.

Wahrscheinlich hat die Hummel darauf gewartet, dass es ein bisschen wärmer würde, denn es waren nur 7 Grad draußen. Oder es war ihr einfach noch nicht hell genug. Denn eigentlich sind viele Hummeln schon ab 0 Grad unterwegs. Andere Wildbienen brauchen ein bisschen mehr Wärme, bis sie ihre Köpfe aus den Nestern stecken. Die Gehörnte Mauerbiene fliegt ab 4 Grad und die Rostrote Mauerbiene ab 10 Grad zum Nektar und Pollen Sammeln aus. Die Honigbiene ist am empfindlichsten gegen Kälte. Bevor es mindestens 10 bis 12 Grad sind, traut sie sich nicht aus dem Bienenstock heraus.

Weißt du wie Bienen schlafen?

Jedenfalls hat Lina seit ihrer Begegnung mit der Hummel nicht locker gelassen. Sie wollte unbedingt mehr über Bienen und Hummeln wissen. Denn ist es nicht merkwürdig, dass die Hummel einfach so unter einer Blüte schlief?

Und was Lina dann erfahren hat, das war schon toll. Zum Beispiel weiß sie jetzt, dass es eigentlich Quatsch ist, von „Hummeln und Bienen “ zu sprechen. Denn Hummeln sind Bienen, genauer gesagt gehören Hummeln zu den Wildbienen. Außerdem hat sie gesehen, dass Bienen sehr lustige Schlafgewohnheiten haben. Hier kannst du dir eine schlafende Große Wollbiene anschauen:

Die Große Wollbiene beißt in eine Blüte und schläft.

Die Große Wollbiene beißt in eine Blüte und schläft.

Ist das nicht schön? Die Große Wollbiene beißt in eine Blüte, entspannt ihre Beine und Flügel und schläft. Und da ist sie nicht die einzige. Viele Wildbienen schlafen so. Und manche bilden sogar Schlafgemeinschaften. Gemeinsam kuschelt es sich eben am schönsten.

Mehr zu Linas Abenteuer mit den Bienen, ihre Lebensweise und ihre Schlafgewohnheiten könnt ihr in Kürze nachlesen. Wo? Im neuen Miteinander-Buch Was machen Bienen eigentlich im Winter? Es ist ein Buch aus der Reihe Erwin, Lina und die Wunder der Welt und erscheint im Dezember.

Für ein anderes Miteinander-Buch, nämlich für Lina und der Albatros, gibt es im Moment ein besonderes Angebot:

Lina und der Albatros – Eine signierte Ausgabe für Nikolaus und Weihnachten

Falls ihr noch nach einer Geschenkidee für Nikolaus oder Weihnachten sucht, ihr könnt jetzt eine signierte Ausgabe von Lina und der Albatros bestellen. Dazu schreibt ihr mir entweder eine E-Mail an info(ät)miteinander-buecher.de oder ihr macht die Bestellung über den Verlag. Wenn ihr mir eine E-Mail schreibt, dürft ihr euch natürlich auch einen kleinen Text für die Widmung wünschen. Das geht auch, wenn ihr über den Verlag bestellt, ganz einfach mit separater E-Mail an mich.

Ihr kennt Lina und der Albatros nicht? Es ist ein Buch zum Spielen, Experimentieren und Ausprobieren. Ganz nebenbei ist es auch noch eine spannende Geschichte. Hier findet ihr eine Leseprobe von Lina und der Albatros.

Und das sagen andere über Linas Albatros-Abenteuer: Dresdner Neueste Nachrichten, Oiger.de, Suhanis Bücher

 

Dieser Beitrag ist verlinkt mit Naturkinder, Froh und Kreativ, Pünktchen und Viktoria, Freutag und Karminrot, Sonntagsglück, Miss Red Fox, Sonntagsfreude, Sieben-Sachen-Sonntag.

10 Kommentare

  1. The things I learn on the internet! I never thought about them sleeping.

  2. Insekten schlafen? Das habe ich tatsächlich nie überlegt. Jetzt habe ich eine Ahnung.
    Lieben Gruß
    Andrea

  3. Sehr interessant – ich habe mich lustigerweise heute auch gefragt, wie/ob Bienen schlafen, was sie eigentlich im Winter machen usw.. :-)

  4. immer wieder toll und wundervoll! Danke für die Seite!

  5. Wie Bienen schlafen, darüber habe ich noch gar nicht nachgedacht. Danke für die informative Geschichte.
    LG Elke

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


%d Bloggern gefällt das: