Wieso ist das so?

Natur erklärt für Kinder

Ganz schön schlau, diese Bienen

| 1 Kommentar

Lina wollte ja nun wissen, was Bienen im Winter machen. Dabei  hat sie erstaunliche Dinge erfahren. Teddy weiß, was. Er weiß zum Beispiel, dass Bienen erstaunlich intelligent sind. Und das, obwohl sie nur ein winziges Gehirn haben.

Was Teddy weiß – Bienen lernen

Insekten können lernen? Manche schon. Bienen zum Beispiel. Um zu überleben müssen sie es sogar. Wie Bienen lernen, weiß Teddy auch nicht. Das muss er aber auch nicht wissen, noch nicht einmal Bienenforscher wissen das. Aber Bienenforscher haben herausgefunden, dass Bienen viel mehr Farben sehen, lernen und unterscheiden können, als es in der Natur gibt. Und sie haben herausgefunden, dass Bienen in Experimenten oft Lernleistungen zeigen, die sie in ihrem Leben wohl nie brauchen werden.

Dass Bienen lernen müssen, um zu überleben, liegt auf der Hand. Denn jede Blüte ist anders. Daher müssen Bienen bei jeder neuen Blüte, die sie besuchen, herausfinden, wie sie an den Nektar gelangen. Und wenn sie das einmal gelernt haben, dürfen sie es nicht wieder vergessen. Sonst würde das Nektar-Suchen zu lange dauern und sie würden verhungern. Wenn du also etwas für Bienen auf deinem Balkon oder im Garten tun möchtest, solltest du ihnen immer genügend Blüten der gleichen Sorte anbieten. Für nur wenige Blüten wird eine Biene gar nicht erst anfangen, den Weg zum Nektar zu suchen.

Eine Honigbiene sitzt auf einer Margarite.

Eine Honigbiene sitzt auf einer Margarite.

Bienen müssen Wege finden

Doch Blüten zu erkunden ist nicht die einzige Aufgabe von Bienen. Bienen haben auch eine Landkarte im Kopf. Denn Wildbienen müssen sich die Wege von ihren Nestern zu den Blüten merken. Genau so müssen sich natürlich Honigbienen die Wege von ihrem Stock zu den Blüten merken. Dabei fliegen Bienen manchmal bis zu drei Kilometer weit in die Umgebung. Die Landkarte in ihrem Kopf ist also ganz schön groß. Dabei ist der Kopf mancher Bienen nur wenig größer als der einer Stecknadel.

Eine besonders große Landkarte haben die Völker der asiatischen Riesenhonigbiene im Kopf. Ähnlich wie Zugvögel begeben sie sich während der Regenzeit auf eine lange Wanderschaft. Dabei besiedeln sie immer die selben Bienenbäume, die sie bei ihrer Rückkehr auch zielsicher wiederfinden. Niemand weiß, wie sie das schaffen, denn keine Arbeiterbiene wird so alt, um diese Reise öfter als einmal zu machen.

Und wer weiß dann, wo es lang geht? Die Königin? Doch die fliegt nicht voraus. Es sind die Kundschafterbienen, die voraus fliegen. Ein Rätsel, das wohl noch lange nicht gelöst ist. – Hoffentlich kommt es noch dazu, denn Wildbienen haben es schwer. Auch bei uns. Über die Hälfte unserer heimischen Wildbienenarten sind gefährdet. Wie viele das sind? Bei uns leben etwa 600 Wildbienenarten …

Kennst du Linas Bücher?

Lina probiert, experimentiert und beobachtet eigentlich ständig irgendetwas. Vieles davon findest du in ihren Büchern. Kennst du sie?

Was machen Bienen eigentlich im Winter? (*)

Buchcover des Buchs "Was machen Bienen eigentlich im Winter?". Es ist ein Buch aus der Reihe "Erwin, Lina und die Wunder der Welt".
Wisst ihr, dass bei uns zwar hunderte Bienenarten heimisch sind, aber nur eine einzige Honigbiene lebt? Lina schon, denn sie hat ein Bienenabenteuer erlebt. Erwin, das Büchermännchen, ist für sie vom Herbst in den Sommer geflogen, um herauszufinden, was Bienen im Winter machen. Dabei hat Wolfram Wollbiene, Sandra Sandbiene, Honilda Honigbiene und noch einige andere getroffen. Gemeinsam mit ihnen konnte er für Lina so manches Bienengeheimnis lüften.

Außerdem hat Lina den Bienentanz geübt und Nisthilfen für ihre neuen Freunde gebaut. Du kannst wie immer mitmachen. Und falls du Bienisch lernen willst, Lina zeigt dir, wie es geht.

Altersempfehlung: 6 bis 10 Jahre
ISBN: 9783000557255

Hier findest du eine Leseprobe von Was machen Bienen eigentlich im Winter?

Hier geht’s zu den Bienen im Shop

(*) Der Titel ist ein Amazon-Partnerlink

Reginald Regenwurm und die schnarchende Zwiebel (*)


In einer Handvoll gutem Gartenboden, leben mehr Lebewesen, als es Menschen auf der Erde gibt, sagt Erwin. Lina kann es kaum glauben. Ob das wohl stimmt? Klar stimmt das und Erwin kann es beweisen. Er besucht für Lina die geheimnisvolle Welt des Bodens und spürt all die Lebewesen auf, die dort ihr Zuhause haben.

Kaum dort angekommen, weckt er die schnarchende Zwiebel aus ihrem Sommerschlaf und wird Zeuge eines unerhörten Vorfalls. Und auch sonst hält das unterirdische Reich des Reginald Regenwurm so manche Überraschung für Erwin und Lina bereit. Von Frau Tulipa, Frederike Springschwanz, der Asselbande und vielen anderen erfährt Lina, dass dort unten jedes noch so kleine Lebewesen ein wichtiges Teil einer großen Gemeinschaft ist.

Natürlich hat Lina auch wieder vieles selbst ausprobiert. Sie hat gepflanzt, gegossen und die fleißigen Bodentierchen bei der Arbeit beobachtet. Du kannst wie immer mitmachen.

Altersempfehlung: 6 bis 10 Jahre
ISBN: 9783981875317

Hier findest du eine Leseprobe Reginald Regenwurm und die schnarchende Zwiebel.

Hier geht’s zu den Bodentierchen im Shop

(*) Der Titel ist ein Amazon-Partnerlink

Lina und der Albatros: Erwin, Lina und die Wunder der Welt (*)

Miteinander-Bücher

Lina liebt Tiere, und sie liebt alles, was mit dem weiten Meer zu tun hat. Wellen, planschen, wenn das Wasser salzig schmeckt … Tiere, die ihre Vorliebe teilen, findet sie natürlich spannend. Fische zum Beispiel und neuerdings auch Albatrosse. Wusstest du, dass Albatrosse ihr ganzes Leben über den Ozean streifen, größer sind als Lina selbst und älter werden können als ihre Oma noch lange nicht ist?

Mit Erwins Hilfe lernt Lina die Albatrosküken Albi und Klara kennen. Albi ist Hauptvogel in ihrem Buch. Hauptvogel ist so etwas wie Hauptperson, nur für Vögel eben, sagt Erwin. Und Klara ist Albis Freundin. Mit Witz und Freude hilft Robert – Linas Tagespapa – Lina dabei, den ganzen Rest zu verstehen. Wie immer können alle Kinder mitmachen, selbst ausprobieren und genauso staunen wie Lina.

Altersempfehlung: 6 bis 10 Jahre.
ISBN: 9783981875300

Hier findest du eine Leseprobe von Lina und der Albatros.

Hier geht’s zu den Albatrossen im Shop

(*) Der Titel ist ein Amazon-Partnerlink

Linas Bücher

Linas Bücher gibt es als Hardcover im Shop. Schau doch mal vorbei.
Als Taschenbuch oder eBook sind die Bücher bei Amazon erhältlich (einfach auf die Titel klicken).
Selbstverständlich kann auch jeder Buchhändler die Hardcover-Bücher für euch bestellen. Die Miteinander-Bücher sind gelistet im Verzeichnis lieferbarer Bücher (VLB).

Und das sagen andere über Linas Albatros-Abenteuer

Dresdner Neueste Nachrichten, Oiger.de, Suhanis Bücher

 

Dieser Beitrag ist verlinkt mit Naturkinder, Froh und Kreativ, Pünktchen und Viktoria, Freutag und Karminrot, Sonntagsglück, Miss Red Fox, Sonntagsfreude, Sieben-Sachen-Sonntag.

Ein Kommentar

  1. Danke für diesen interessanten Beitrag.
    LG Elke

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


%d Bloggern gefällt das: